Das Gemeinschaftskrankenhaus ist ein Ort der Kultur

Ansprechpartner: Enno Detert

 

Seit der Gründung 1969 gibt es am Gemeinschaftskrankenhaus ein lebendiges Kulturleben von und mit Mitarbeitern, Patienten und Bürgern.


Wir ergänzen das medizinisch-pflegerische Leistungsspektrum um kulturelle und therapeutische Angebote aus den Bereichen darstellende Kunst und Musik. Durch diese Angebote zum Mitmachen, Zuschauen und Zuhören wollen wir Patienten, aber auch alle anderen Menschen in ihrer Ganzheit mit Körper, Geist und Seele ansprechen und so das Krankenhaus für alle als Kultur- und Begegnungsstätte öffnen.


Es finden Veranstaltungen zu den Jahresfesten, Sommerfeste und Mitarbeiterfeste statt. Regelmäßig werden Lesungen, Konzerte Theater oder Märchenaufführungen und kleine Stationskonzerte dargeboten. 


Die Angebote sollen niedrigschwellig und kostenlos für alle Interessierten Menschen erreichbar sein. Nicht selten finden im Rahmen des Krankenhausaufenthaltes erste Begegnungen mit Klassischer Musik, Theater oder Literatur statt.


Angeboten werden die Angebote von Kunsttherapeuten des Krankenhauses, von Musikern und Gruppen aus der Region, durch die Musikschulen in Herdecke und Witten, von den Kirchen usw. Organisiert werden die Angebote durch einen ehrenamtlichen Kulturkreis.
Wir möchten in Zukunft Veranstaltungen auch in den geplanten Räumen des Zentrums für Gesundheitsbildung, Kunst und Begegnung anbieten. Gerade die Nähe zur Bücherstube eröffnet vielfältige Möglichkeiten der Kultur und Begegnung auch für ambulante Patienten.