Spendenaufruf 

Jetzt spenden!    Ihre Spende wird aktuell von der Gerhard-Kienle-Stiftung verdoppelt!

 

Der Bücherstube droht das Aus, da ihre bisherigen Räume dem geplanten Neubau des GKH weichen müssen.  Gemeinsam sichern wir ihr Fortbestehen!

 

Gegenüber der bisherigen Bücherstube, in der alten Küche, bauen wir das neue Kulturzentrum „Zwischenraum für Gesundheitsbildung, Kunst und Begegnung“ auf, das auch die neuen Räume für die Bücherstube enthalten wird. Dorthin soll diese Anfang 2023 umziehen können. 

Seit Anfang Juli erfolgen bereits Arbeiten vor Ort.

Die Baukosten von etwa 140 Tausend Euro für die erste Bauetappe müssen wir jetzt stemmen. Davon kommen 90 Tsd. Euro vom Gemeinnützigen Verein zur Förderung von Gemeinschaftskrankenhäusern e.V. und von der Gerhard-Kienle Stiftung.  

Es fehlen jedoch noch 50 Tausend Euro.

 

Worum wir Sie bitten:

Unterstützen auch Sie das Projekt mit Ihrer Spende oder Schenkung!

Jede Spende wird aktuell von der Gerhard-Kienle-Stiftung verdoppelt. Das heißt, dass gespendete jeder Euro doppelt zählt. Deshalb bitten wir Sie, das Projekt jetzt mit einer Spende zu unterstützen.

Ansprechpartner: Friedrich Edelhäuser oder Tycho Zuzak

Aktueller Stand:

Bis zum 1. Oktober, 2022 haben schon über 230 Menschen über 90.000€ zweckgebunden auf das Konto des Vereins zur Förderung von Gemeinschaftskrankenhäusern überwiesen. Es fehlen noch 50 Tsd. Euro für den Ausbau der neuen Räume für die Bücherstube.

Jeder von Ihnen gespendete Euro wird im Moment von der Gerhard-Kienle-Stiftung verdoppelt!

Deshalb spenden Sie bitte jetzt an:

 

Verein zur Förderung von Gesundheitsbildung, Kunst und Begegnung

GLS Bank:

IBAN DE56430609671275876700

BIC: GENODEM1GLS

Stichwort "Spende" oder "Schenkung"

              

für die Spendenbescheinigung (ab 100 Euro) geben Sie bitte auf der Überweisung Ihre Adresse an.

Plan.gif

Mögliche Umsetzung: